Logo Schule Bergdietikon
Unsere Schule
Dienste, Administration
Kindergarten
Primarklassen
Oberstufe
Termine
Was tun bei

Aktuelles: Einzelner Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht
 
08.12.2016
 
foto
 

«Räbeliechtli, wo gasch hi?»

E chugelrundi, grossi Räbe
wachst langsam i de dunkle Ärde.
Jetzt esch es Ziit, ich grab sie us
und schnitz es Räbeliechtli drus.
Ich schnitze Mond und Stärne dri,
mis Liechtli, das sell s Schönschte si.


Am Donnerstagmorgen, 3. November, war es wieder soweit: Wir begannen mit den Vorbereitungen für den Räbeliechtliumzug der Schule Bergdietikon. Die Unterstufe schnitzte in ihren Schulzimmern, zum Teil mit Hilfe der älteren Schüler, ihr Räbeliechtli. Die Kindergartenkinder durften zur Unterstützung einen erwachsenen Helfer mitbringen. So entstanden viele wunderschöne Liechtli.

Am Abend eröffnete die Kinderschar auf dem Schulhausplatz mit dem Lied «Mini Lieblingszit» den stimmungsvollen herbstlichen Anlass. Die Kinder trugen mit Begeisterung ihren gelernten Vers vor und sangen «Räbeliechtli, wo gasch hi» und «Liechtli my».

Traditionell angeführt durch mehrere Treichler und Geislechlöpfer setzte sich die Kinderschar in Bewegung. Wie eine riesig lange funkelnde Schlange bewegte sich der Umzug durch einzelne Quartiere von Bergdietikon. Wir erfreuten uns an den vielen Zuschauern, die uns am Wegrand erwarteten und sehr liebevoll ihre Hauseingänge mit Kerzenlichtern beleuchteten.

Zurück auf dem Schulhausplatz erhielten die Kinder von ihren Klassenlehrerinnen einen warmen Tee und Butterbrezeln. Für die Erwachsenen schenkte unser Hauswart einen warmen Punsch aus, und bei unseren Schulpflegern konnte man sich mit einer grillierten Wurst verpflegen.

Bedanken möchten wir uns bei der Feuerwehr, bei den Treichlern und Geislechlöpfern, den fleissigen Tee- und Punsch-Köchen und allen unzähligen weiteren Helfern, die mitgewirkt hatten, um diesen traditionellen und besinnlichen Schulanlass durchzuführen.

Schulteam, Schule Bergdietikon