Logo Schule Bergdietikon
Unsere Schule
Dienste, Administration
Kindergarten
Primarklassen
Oberstufe
Termine
Was tun bei

Aktuelles

<  1   2   3  4   5   6   7   8   9   10   11   12   >

 

«Räbeliechtli, wo gasch hi?»

(08.12.2016) Wie eine riesige, funkelnde Schlange bewegte sich anfangs November der Umzug durchs Dorf. Traditionell angeführt durch Treichler und Geislechlöpfer zogen die Kinder mit ihren wunderschön und liebevoll verzierten Räben durch die Strassen und erfreuten sich an den vielen Zuschauern und den festlich beleuchteten Hauseingängen. > mehr

Begabte forschen zu Schreiben und Schrift

(30.09.2016) Im aktuellen Semester arbeiten Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse während zwei Lektionen pro Woche im Pull-out Begabungsförderung zum Thema «Schreiben und Schrift». Interessenorientiert vertiefen sich die Kinder in unterschiedlichen Projekten. > mehr

Leidenschaft fürs Historische

(05.09.2016) Unsere neue Flötenlehrerin heisst Teresa Ortner. Das Herz der gebürtigen Niederbayerin schlägt nicht nur für die Blockflöte, sondern auch für historische Holzblasinstrumente wie die Schalmei, den Dulcian oder den Zink. > mehr

Neue Fachlehrerin für die 6a

(05.09.2016) Beatrice Wild, die selbst zwei Kinder im Primarschulalter hat, begleitet die Sechstklässler auf ihrem Weg in die Oberstufe. Nachdem sie unter anderem bereits mehrere Jahre als Sekundarlehrerin tätig war, weiss sie genau, was die Kinder erwartet. > mehr

Claudia Kaufmann stellt sich vor

(05.09.2016) Frau Kaufmann führt die Klasse 2b im Jobsharing mit Melanie Hug. Sie hat sich bereits gut eingelebt und fühlt sich sehr wohl im Dorf. Claudia Kaufmann bringt viel Erfahrung mit und hat selbst zwei Kinder im Primarschulalter. > mehr

Erfolgreiche Spendenaktion fürs Haus Morgenstern

(31.08.2016) Der von den 15 Pull-out-Schülerinnen und -Schülern im vergangenen Semester organisierte Spendenlauf entpuppte sich als höchst lukrativ. Fast dreissigtausend Franken kamen zusammen – eine gigantische Summe, die von den Empfängern auf dem Hasenberg gebührend verdankt wurde, indem sie die ganze Gruppe zu sich einluden. > mehr

<  1   2   3  4   5   6   7   8   9   10   11   12   >